Höhe der Kostenübernahme durch Krankenkasse

Höhe der Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Was ist die Obergrenze an Kosten welche die Krankenkasse bei einem Spitalaufenthalt bezahlt? Ein Fall eines Patienten wurde bis vor Bundesgericht gezogen und die Antwort lautet: es gibt keine Obergrenze.

Der Patient wurde an einem Knie operiert und musste aufgrund Komplikationen über ein Jahr im Spital behandelt werden, die meiste Zeit auf der Intensivstation. Die Krankenkasse weigerte sich ihren Teil der Kosten zu bezahlen, welche sich auf über eine Million Franken beliefen. Bezahlt hatte sie damals nur 300’000 Franken. Das Bundesgericht entschied nun, dass die Krankenkasse die kompletten Kosten tragen muss, da gemäss Gesetzt keine Obergrenze an Kosten in der Grundversicherung festgelegt ist.

Für die Prämienzahler bedeutet dieser Entscheid eine zusätzliche Sicherheit, dass alle Kosten übernommen werden, sofern es sich nicht um unnötige Behandlungen handelt.

Den Audio-Beitrag vom SRF können Sie hier anhören.

Schreibe einen Kommentar